Samstag, 4. April 2020

Rentenantrag bei Rentenberater stellen

Zu Zeiten der Corona-Pandemie gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung keine persönliche Beratung mehr. Es können bei der Deutschen Rentenversicherung keine Rentenanträge mehr aufgenommen werden.






Die Deutsche Rentenversicherung bietet nur noch telefonische Beratungen, ohne die Möglichkeit Rentenanträge telefonisch aufzunehmen, an.


Insoweit sind die Versicherten zur Zeit auf sich alleine gestellt und müssen die Anträge alleine ausfüllen und absenden.

Wer sich hierbei überfordert fühlt, wendet sich am besten an einen unabhängigen Rentenberater. Zur Zeit bietet Rentenberater Sommer noch persönliche Rentenberatungen unter Beachtung des Sicherheitsabstandes von 1,5 m an. Wer zu der Hochrisikogruppe zählt, kann auch eine telefonische Beratung, einen Rentenantrag über das Telefon oder Videostreaming vereinbaren.

In den heutigen Coronazeiten fehlt es z.B. an Mitarbeitern in Supermärkten, Pflegepersonal, Krankenschwestern, Ärzten und Reinigungskräften. Deswegen wurde für den Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31.12.2020 die Hinzuverdienstgrenze für eine vorgezogene Altersrente von 6.300 Euro auf 44.590 Euro erhöht.

Insoweit ist ein früherer Rentenbeginn trotz Rentenabschlag eventuell sinnvoll.

Ein Rentenantrag für eine Altersrente kostet z.B. nur 238 Euro pauschal bei Rentenberater Sommer nebst den erforderlichen zusätzlichen Schriftsätzen an den Rentenversicherungsträger.

Keine Kommentare:

Kommentar posten