Samstag, 8. Januar 2011

Altersrente für langjährig Versicherte

Die vorzeitige Inanspruchnahme einer Altersrente für langjährig Versicherte ist ab dem 63. Lebensjahr bei einer Wartezeit von 35 Jahren (420 Kalendermonaten) mit folgenden Rentenabschlägen möglich:


  • 1947 = 7,2 %
  • 1948 = 7,2 %
  • 1/1949 = 7,5 %
  • 2/1949 = 7,8 %
  • 3/1949 - 12/1949 = 8,1 %
  • 1950 = 8,4 %
  • 1951 = 8,7 %
  • 01/1952 - 12/1952 = 9 %
  • 1953 = 9,3 %
  • 1954 = 9,6 %
  • 1955 = 9,9 %
  • 1956 = 10,2 %
  • 1957 = 10,5 %
  • 1958 = 10,8 %
  • 1959 = 11,4 %
  • 1960 = 12,0 %
  • 1961 = 12,6 %
  • 1962 = 13,2 %
  • 1963 = 13,8 %
  • 1964 = 14,4 %
Zu beachten ist das bei vorgezogenen Altersrenten eine Hinzuverdienstgrenze von 400,00 € gilt. Bei Überschreiten der Hinzuverdienstgrenze um z.B. ein Euro wird die Altersrente gekürzt auf eine 2/3 Teilrente. Das ist sozialpolitisch ein untragbarer Zustand.

Keine Kommentare:

Kommentar posten